Kategorie-Archiv: Allgemein

Gifte in Gelnägeln gefunden

Gelnägel – Die versteckte Gefahr?

Künstliche Fingernägel sind inzwischen nicht nur ein flüchtiger Trend sondern für viele ein monatliches Ritual geworden. Um so schlimmer ist es das bei chemischen Analysen von Gel zur  Herstellung von Kunstnägeln Substanzen gefunden wurden die in Verdacht stehen krebserregend zu sein. Das Chemische und Veterinäruntersuchungsamt OWL (Link) hat zahlreiche

Gefahr durch Gelnägel

Proben von gängigen Nagelgelen unterschiedlicher Hersteller genommen und eingehend untersucht. Als Hersteller von kosmetischen Produkten ist man selbst für die Überprüfung und die Analyse seiner Erzeugnisse verantwortlich, anscheinend ist es aber trotz allem möglich, dass gesundheitsgefährdende Substanzen über Jahre hinweg in Produkten für künstliche Fingernägel enthalten sind und auch vertrieben werden. Schon lange ist bekannt, dass Hydrochinon (ein Stoff der in Verdacht steht krebserregend zu sein) in Nagelkleber enthalten ist, nun wurde dieser gefährliche Stoff auch in Gel für Gelnägel nachgewiesen, hier soll er das zu frühe aushärten des Gels verhindern. Eigentlich darf Hydrochinon und der ebenfalls gefundene Hydrochinon-Methylether keinesfalls in Produkten enthalten sein die frei in der Drogerie erwerblich sind.

Bei Produkten für den gewerblichen Gebrauch, also für Nagelstudios, gibt es zwar für die beiden Substanzen einen Grenzwert, allerdings wurde dieser Wert bei mehr als 60% aller Proben überschritten. Die Hauptgefahr besteht in der andauernden Belastung des Körpers mit diesen Substanzen, bei einer Nagelmodellage kommt immer etwas von dem Gel auch mit der Haut in Berührung und kann so in den Körper gelangen. Da Gelnägel meistens über viele Jahre getragen werden ergibt sich eine intensive Dauerbelastung mit diesem wahrscheinlich krebserregenden Stoffen.

Erschreckend ist auch das die billigen Gelsorten von Ebay oder direkt aus China im Durchschnitt genau so oft betroffen sind wie die Gele aus Amerika und Deutschland. Es gibt also keine Möglichkeit über die Herkunft der Nagelprodukte auf die versteckten Gefahren zu schließen. Anscheinend sind die Hersteller aber durch die erschreckenden Laboerergebnisse inzwischen sensibler geworden und es werden häufiger Stichproben durchgeführt.

Vor gar nicht langer Zeit hatte erst  die Techniker Krankenkasse auf die Gefahren von künstlichen Fingernägeln hingewiesen.

Gefahren von künstlichen Fingernägeln

Die Techniker Krankenkasse weist dieser Tage ausdrücklich auf die Gefahren von künstlichen Fingernägeln hin. Vor allem bei unzureichender Hygiene im Nagelstudio können Gelnägel zu Erkankungen des Nagelbettes, wie z. B. Pilzinfektionen, führen. Weiterhin verhindern Gelnägel den Blick auf den natürlichen Fingernagel, eventuelle Krankheiten und Mangelerscheinungen, die am Fingernagel ablesbar wären bleiben so verborgen (siehe Thema Nagelkrankheiten).

Die Techniker geht sogar so weit, von  künstlichen Fingernägel vollständig abzuraten. Dieser Schritt ist doch etwas überzogen, ein gutes, sauber arbeitendes Nagelstudio mit ausgebildeten Fachkräften kann die genannten Probleme vollständig verhindern und man läuft nicht Gefahr seine Gesundheit zu beeinträchtigen. Allerdings sollten Sie sich Ihr Nagelstudio genau aussuchen und ein besonderes Augenmerk auf die Hygiene richten.

Der Blog von Nagelstaubabsaugung

Hier startet heute unser Blog um Sie über neue Produkte und andere interessante Dinge rund um das Thema Nageldesign und Gelnägel auf dem Laufenden zu halten.
Von Produktvorstellungen bis hin zu neuen Trends aus Übersee möchten wir hier berichten und Sie mit Tipps und Tricks zu künstlichen Fingernägeln versorgen.

Viel Spaß wünscht Ihr Team von
Nagelstaubabsaugung.de